Dem Euro stehen harte Zeiten bevor

9. Oktober 2014 at 05:29 Hinterlasse einen Kommentar

Prognosen der Deutschen Bank zufolge könnte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf unter einen US-Dollar rutschen. Konkret erwartet die Deutsche Bank bis 2017 einen Absturz auf 95 US-Cent. Derzeit erhält man für einen Euro rund 1,26 US-Dollar.
Die Deutsche Bank ist der zweitgrößte Devisenhändler der Welt. Laut ihrer Prognose beträgt die Euro-Abwertung also etwa 25 Prozent. Mit ihrer pessimistischen Voraussage ist sie nicht alleine. Auch die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs schätzte zuletzt, dass der Wert des Euro um 20 Prozent fallen und nur noch bei rund einem US-Dollar liegen wird. Zudem schlug in den vergangenen Wochen eine Reihe von Finanzinstituten in dieselbe Kerbe.
euro
Schuld am sinkenden Euro-Kurs sind einer Studie der Deutschen Bank zufolge extrem niedrige Wachstumsraten sowie ein hoher Kapitalabfluss aus der Euro-Zone.

Die Analysten unseres Hauses sind zudem der Meinung, dass die Wirtschaftskrise in Europa noch länger anhalten wird – sogar von einem dauerhaften Stillstand. Die kaum vorhandenen Wachstumsraten würden gemeinsam mit den niedrigen Zinsen dazu führen, dass Investoren ihr Geld lieber außerhalb der Euro-Zone anlegen. Unsere Analysten gehen davon aus, dass dadurch der Wert der europäischen Devise nach und nach untergraben wird.

Der Beweis für diese These sind die aktuellen Wirtschaftsdaten, denen zufolge ein hoher Exportüberschüssen eine Rekordarbeitslosigkeit gegenübersteht. Dies sei ein ökonomisches Paradoxon, da derartige Überschüsse den Wert des Euro eigentlich nach oben treiben müssten.
Maßgeblich verantwortlich für den Euro-Absturz sei auch die Europäische Zentralbank, die mit den künstlichen niedrigen Zinsen und den negativen Einlagensätzen Investoren vertreiben würde. „Strafzinsen“.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Kunstlehrerin aus den USA drückte im richtigen Moment auf den Auslöser Blutmond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Archiv


%d Bloggern gefällt das: