Frau dealte vom Bett aus

31. Oktober 2014 at 06:03 Hinterlasse einen Kommentar

Nach langjährigen Ermittlungen ist es dem Landeskriminalamt Wien in Zusammenarbeit mit Europol gelungen, einen international agierenden Drogenring zu zerschlagen.
Die Polizei stellte zahlreiche Waffen – darunter auch eine Halbautomatik – und etwa 100 Kilogramm Cannabis sicher. Mehrere Verdächtige wurden in Wien festgenommen, darunter auch eine pflegebedürftige Frau, die vom Bett aus gedealt haben soll.
waffe1
Acht Verdächtige wurden ausgeforscht, fünf davon in U-Haft genommen. Ermittlungen fanden in Zusammenarbeit mit Europol auch im Ausland – konkret in Spanien und Frankreich – statt. Festnahmen erfolgten vorerst aber nur in Wien.
Die Polizei war schon einmal erfolgreich gegen die Gruppierung vorgegangen und hatte den mutmaßlichen „Österreich-Geschäftsführer“ festgenommen, wie die Behörde im November 2013 informiert hatte. Danach hat sich die Bande aber neu organisiert.
waffe2
Nun klickten für den zweiten „Österreich-Geschäftsführer“ sowie für vier Sub- Dealer, alles österreichische Staatsbürger, die Handschellen. Unter den Verdächtigen ist eine pflegebedürftige und bettlägerige Frau, die die Drogen in Wien-Währing vom Bett aus verkauft haben soll. Mit dem Gewinn finanzierte sie ihre Pflege, hieß es.

Die Drogen wurden aus Marokko über Spanien und die Niederlande nach Österreich gebracht. Bezüglich der Routen sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Das fällt wohl in die Kategorie „Selber schuld“ In einer Tempelanlage nordöstlich von Mexiko-Stadt haben Archäologen den Eingang zur „Unterwelt“ der Teotihuacan-Kultur entdeckt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Archiv


%d Bloggern gefällt das: