Die Hypo verliert die Banklizenz und wird zur „Bad Bank“

2. November 2014 at 19:09 Hinterlasse einen Kommentar

Die 2009 notverstaatlichte Problembank Hypo Alpe Adria (gegründet 1896 als „Kärntner Landes-Hypothekenbank“) ist als Bank Geschichte. Die Banklizenz ist heute, Donnerstag, Nachmittag erloschen. Die Finanzmarktaufsicht hat den Deregulierungsbescheid freigegeben.
bank
Damit wird die Hypo als reine Abwicklungsgesellschaft („Bad Bank“) fortgeführt. Bedingung dafür war, dass sie alle Einlagengeschäfte abgegeben und auch keine Bankbeteiligungen mehr hat.

Die Balkan-Beteiligungen wurden an die Banken-ÖIAG-Fimbag übertragen, bis der Verkauf an die US-Fondsgruppe Advent (mit EBRD) über die Bühne gegangen ist. Die Italien-Tochter ist in eine gesonderte Bundesholding eingebracht worden.

Die Hypo Alpe Adria war die staatliche Problembank Nummer eins, sie verschlag bisher Milliarden an Steuergeld.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Auch kurz vor dem offiziellen Ende am 13. Dezember können die Hollywoodstars es nicht lassen, über „Wetten, dass..?“ ordentlich abzulästern Ein Sturm, 14-Mal größer als die Erde zieht auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: