Dreiste Kriminelle haben jüngst entlang der Linzer Lokalbahnstrecke zugeschlagen

8. November 2014 at 05:03 Hinterlasse einen Kommentar

Die unbekannten Täter grasten offenbar im Schutz der Dunkelheit die Gleise im oberösterreichischen Bezirk Grieskirchen ab und zwickten sich über eine Strecke von viereinhalb Kilometern tonnenweise Kabelstränge ab.
krimi
Wann genau die Bande zugeschlagen hat, können weder das betroffene Unternehmen, die Linzer Lokalbahn, noch die eingeschalteten Ermittler sagen. Aber es muss nach ersten Erkenntnissen über einen Zeitraum von rund zehn Tagen passiert sein.

Die Verantwortlichen halten sich bezüglich Details zwar bedeckt, aber bei dem Diebesgut dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die vor allem bei Ostbanden beliebten Kupfererdungskabel gehandelt haben. Der angerichtete Gesamtschaden soll sich auf mehr als 100.000 Euro belaufen.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Sebastian Vettel im Österreich-Rausch Es sollte ein entspannter Auftritt in einer Musikshow werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: