Die US-Fastfood-Kette startet „rindfleischfreie“ Filiale in Neu Delhi

12. November 2014 at 06:00 Hinterlasse einen Kommentar

Burger King erobert ein neues Land: die US-Fastfoodkette eröffnet die erste Filiale in Indien. Die Speisekarte in dem Restaurant in Neu Delhi wird aber der Landesküche angepasst, auf Rindfleisch wird verzichtet. Dafür stehen Hammel- und Putenfleisch oder vegetarische Burger auf dem Speiseplan. Auch ein Sandwich mit dem in Südasien beliebten Paneer-Käse ist im Angebot.
BK
Man habe monatelang an der speziellen indischen Speisekarte gearbeitet, teilte das Unternehmen mit. In acht Städten haben 5.000 Testkunden das Essen vor der Eröffnung probiert.

Indien ist das 100. Land, in dem Burger King eine Filiale eröffnet. Haupt-Konkurrent McDonald’s ist hier bereits in mehrere Städten aktiv.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Künftig sollen die Tschick auch in Österreich produziert werden Sensation – Wie bei Dan Brown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: