Erdogan im Größenwahn

14. November 2014 at 06:10 Hinterlasse einen Kommentar

Der wegen seiner Größe und seiner Kosten umstrittene neue Palast des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Ankara enthält nach Presseberichten einen zusätzlichen Wohntrakt mit weiteren 250 Zimmern.
prunk1
Die Residenz des Staatsoberhauptes werde in der Nähe des Palastes errichtet, erklärte die Ortsvorsitzende der türkischen Architektenkammer in Ankara, Tezcan Karakus Candan, nach Zeitungsberichten. Das Oppositionsblatt „Cumhuriyet“ kritisierte, die tausend Zimmer des eigentlichen Palast-Komplexes seien für Erdogan wohl noch nicht genug.

Candan sagte, das Finanzministerium halte die Zusatzkosten für die Residenz derzeit noch unter Verschluss. Das Ministerium hatte kürzlich erklärt, der neue Palast habe rund eine halbe Milliarde Euro gekostet, etwa doppelt so viel wie vorgesehen. Candan sagte, neben der Residenz seien auch noch eine Moschee und ein Konferenzzentrum auf dem Palastgelände geplant.
prunk2
Die türkische Opposition wirft Erdogan wegen des Palastes die Verschwendung von Steuergeldern vor. Die Regierung weist die Vorwürfe zurück.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Rauschgift-Ring gesprengt Dass sich „Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe“ gerne ins Rampenlicht drängt, ist kein Geheimnis, sondern vielmehr sein Beruf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: