Peer Augustinski ist tot

15. November 2014 at 16:07 Hinterlasse einen Kommentar

Bekannt wurde der gebürtige Berliner in den 1970er Jahren durch die Comedy-Serie „Klimbim“, in der er an der Seite von Ingrid Steeger und Elisabeth Volkmann spielte. Seit den späten 80ern war er die deutsche Stimme des US-Schauspielers Robin Williams („Der Club der toten Dichter“), den er in etwa 40 Filmen synchronisierte, zuletzt 2009. Auch als Sprecher machte er sich einen Namen. So übernahm er für die Aufnahme einer Hörbibel die Rolle des Pilatus.
peer
Über seinen schweren Schlaganfall 2005 sprach er offen in mehreren Talkshows und schrieb auch ein Buch mit dem Titel „Aus heiterem Himmel: Mein bewegtes Leben vor und nach dem Schlaganfall“. Im Fernsehen war er als Schauspieler noch 2011 in der Komödie „Alles auf Krankenschein“ zu sehen. Darin spielte er einen nervigen Patienten im Rollstuhl. Auch mit Ingrid Steeger trat er nochmal auf: Im Dezember 2011 bei einer Weihnachtslesung. Zu den Umständen seines Todes wurde nichts bekannt.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Dass sich „Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe“ gerne ins Rampenlicht drängt, ist kein Geheimnis, sondern vielmehr sein Beruf Hannes Hegen starb im Alter von 89 Jahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: