Die Norweger zeigen sich bald bei der Personenkontrolle stylisch

24. November 2014 at 07:32 Hinterlasse einen Kommentar

Ein Designbüro hat die neuen Reisepässe entworfen. Klappt man sie auf, sieht man Berge und Natur – und das Bild verändert sich, wenn UV-Licht darauf scheint.
Skandinavisches Design steht für klare Formen, wenig Schnickschnack und viel Stil. Nachdem Architektur- und Designbüros für den 100-Kronen-Geldschein einen neuen coolen Look entworfen haben (die Norweger zahlen mit den stylischen Scheinen ab 2017), gibt es dazu bald auch den schicken Pass.

In Februar hatte die norwegische Polizei Designer dazu aufgerufen, ihre Entwürfe für neue Reisedokumente vorzustellen. Jetzt wurden die Sieger bekanntgegeben. Bald gibt es Reisepässe und Personalausweise, welche die Mitarbeiter der Osloer Designagentur Neue konzipiert haben. Die Jury lobte die „Einfachheit der Lösung“,
Während die Deutschen nach wie vor mit einem Dokument in spießigem Weinrot um die Welt reisen, zeigen die Norweger bei der Kontrolle bald ein Heftchen in Weiß, Türkis oder Koralle.

Klappt man den Reisepass auf, sieht man ein abstrahiertes Bild einer klassischen norwegischen Landschaft: viel Natur, viele Berge, viel Wasser. Der Pass hat auch ein sehr verspieltes Detail, welches ungewöhnlich für offizielle Dokumente ist: Wenn dieses Bild bei der Passkontrolle unter UV-Licht gehalten wird, erscheint dieselbe Landschaft bei Nacht – mit Vollmond und Polarlichtern.
pass
„Die Landschaft mit ihrer gewaltigen Vielfalt vom Süden zum Norden ist der Ansatzpunkt dieses Konzepts“, heißt es in einem offiziellen Statement der Agentur Neue. „Die Natur war schon immer ein essenzieller Teil der norwegischen Identität und Tradition – ebenso wie der Schlüssel für unser Wohlbefinden.“
Bis die Norweger ihren Stil-Pass vorzeigen können, wird es aber noch etwas dauern.

Die Entwürfe werden noch einmal überarbeitet, um alle Sicherheitsvorkehrungen miteinzubeziehen. Erst dann können die Norweger sich Stempel auf ihre Berge drucken lassen.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Bischofsgrün im Fichtelgebirge ist berühmt für seinen XXL-Schneemann Jakob Besonders zur Adventzeit ist Salzburg eine Reise wert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv


%d Bloggern gefällt das: