Aufregung in Ukraine

5. Januar 2015 at 07:19 Hinterlasse einen Kommentar

Vermummte Unbekannte haben das Büro eines ukrainischen Fernsehsenders in Kiew überfallen und dort Scheiben eingeschlagen. Die Polizei nahm mehrere Verdächtige fest, wie örtliche Medien am Samstag berichteten. Verletzte gab es bei dem Vorfall demnach nicht.
tv
Der Sender Inter hatte eine Debatte in der krisengeschüttelten Ukraine ausgelöst, weil er in seinem Silvesterprogramm auch russische Sänger hatte auftreten lassen.
Es handelt sich laut ukrainischen Medien um mehrere Schlagersänger, die in der Ex-Sowjetrepublik offiziell unerwünschte Personen sind. Unter ihnen befindet sich auch der russische Duma-Abgeordnete Josef Kobson, der als Unterstützer der prorussischen Separatisten in der Ostukraine gilt.

Nachsatz: Die Show selbst ist völlig unpolitisch. Es ist eine Art große Parade der Unterhaltungsmusik mit weitem Spektrum – garniert mit Sketchen, Kabaretteinlagen und sonstigen Klamauk. Einfache Unterhaltung, bei der fast alle Stars und Sternchen mitmachen – deshalb auch sehr populär überall in der ehemaligen Sowjetunion.
Der Sänger Joseph Kobson wurde in die Ukraine geboren und seine Eltern sind knapp dem Konzentrationslager in der Westukraine im 2. Weltkrieg entkommen.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Das Ende eines Traumurlaubes Britanniens konservativer Premier wirbt für seine Wiederwahl mit blühender britischer Landschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Archiv


%d Bloggern gefällt das: