Patrick Sensburg, ist von seinem Amt als CDU-Vorsitzender des Hochsauerlandkreises zurückgetreten

26. Januar 2015 at 07:19 Hinterlasse einen Kommentar

Der geschäftsführende Kreisvorstand habe sein Rücktrittsangebot angenommen, sagte die stellvertretende Kreisvorsitzende Hiltrud Schmidt am Samstag in einer Pressemitteilung der CDU mit den Worten: „Die umfangreiche Arbeit im NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag und die Lösung der im Raume stehenden privaten Vorwürfe erfordern derzeit meine ganze Kraft.“
politik1
Der Politiker war von seiner Freundin nach einem Streit im Dezember angezeigt worden. Die Frau zog die Anzeige von selbst wieder zurück, nach Informationen will die Berliner Staatsanwaltschaft aber dennoch Ermittlungen gegen Sensburg einleiten. Der 43-Jährige hatte Anfang Januar eingeräumt, dass er bei dem Streit etwas „rabiat“ vorgegangen sei: „Ich habe sie an den Armen gepackt. Sie hat sich gewehrt. Ich habe sie aus der Wohnung geschmissen.“

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Der frühere Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat einen neuen Job Die deutsche Bundesregierung hat alle Waffenexporte nach Saudi-Arabien gestoppt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Archiv


%d Bloggern gefällt das: