Albert Uderzo lässt Asterix-Zeichnung versteigern

30. Januar 2015 at 08:22 Hinterlasse einen Kommentar

Asterix-Erfinder Albert Uderzo greift den Familien der Opfer des Anschlags auf die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ mit einer wertvollen Spende unter die Arme. Der 87-Jährige lässt eine Originalzeichnung aus dem Asterix-Band „Die Lorbeeren des Cäsar“ versteigern. Der Erlös geht an die Angehörigen der Anschlagsopfer (http://www.danielmaghen.com/fr/index.htm).
asterix
Die Anfang der 1970er-Jahre angefertigte Zeichnung für das 18. Asterix-Album kommt am 14. März im Pariser Auktionshaus Christie’s unter den Hammer. Der Wert wird auf zwischen 150.000 und 200.000 Euro geschätzt. Außerdem wird Uderzo dem Käufer die Zeichnung signieren.

Schon zwei Tage nach dem Anschlag auf „Charlie Hebdo“ vom 7. Januar hatte sich Uderzo mit der Satirezeitung solidarisiert. Er zeichnete Asterix, wie dieser einen nicht erkennbaren Feind aus seinen spitzen Lederpantoffel schlägt. Dazu schreit der kleine Gallier: „Ich bin auch ein Charlie“ – eine Abwandlung des weltweit genutzten Solidaritätsspruchs „Ich bin Charlie“.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Zu Beginn erinnert der Super-Bowl-Clip noch an einen Hollywoodfilm Applaus bei Trauerzug für toten Staatsanwalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Archiv


%d Bloggern gefällt das: