Nach der peinlichen Panne musste der Protestzug abgesagt werden

3. Februar 2015 at 07:33 Hinterlasse einen Kommentar

Die rechtsradikale NPD wollte für einen Gleichgesinnten auf die Straße gehen. Ein Mitglied der Partei erhielt keinen Beamtenstatus, deswegen wollten die Nazis vor dem Verwaltungsgericht in Freiburg (Deutschland) demonstrieren.
demo
Der umweltbewusste Nazi von heute reist dabei mit dem Zug. Weil der erste Zug nach Freiburg aber durch Fußballfans blockiert war, nahmen die Nazis einfach den nächsten. Dumm nur, dass dieser nicht nach Freiburg, sondern nach Mannheim fuhr. Nach der peinlichen Panne musste die Demo abgesagt werden, berichtet die Polizei.

Auf Twitter kennt der Spott für die fehlgeleiteten Nazis keine Grenzen:

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Deutschlands Jäger haben keine Nachwuchssorgen Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: