Neues Hotel in Berlin-Mitte

2. März 2015 at 19:18 Hinterlasse einen Kommentar

Das Titanic Deluxe an der Französischen Straße in Mitte mit seinen fünf Sternen ist ab Sonntag geöffnet, ab Mitte März können Zimmer gebucht werden.
hotel1
Das Titanic Deluxe gehört der Familie Aygün, deren Zentrum der Patriarch Mehmet Aygün ist. Den kennt man in Berlin vor allem als Gastronomen und als einen der Beteiligten im Streit um die Erfindung des Döners, Berlins wohl erfolgreichstes Fast-Food-Produkt der vergangenen vier Jahrzehnte. Einmal soll Kadir Nurman die Brottasche mit Fleisch und Salat in seinem Imbiss am Bahnhof Zoo kreiert haben, einmal ein Onkel Aygüns in seiner Grillbude am Kottbusser Tor.
Es ist ja eine tolle Sache, Erfinder des Döners zu sein. Drei Millionen Mal wird er heute täglich in Deutschland verkauft. Döner, das ist nicht bloß geschnittenes Fleisch in Fladenbrot. Sondern ein Wirtschaftsfaktor mit jährlich rund 3,5 Milliarden Euro Umsatz. Seit zwei Jahren gibt es sogar eine Döner-Messe.

Vielleicht ist der Urheberstreit aber auch nur ein langandauerndes Missverständnis, jedenfalls wurde Aygüns erster Imbiss die Basis für ein ganzes Gastro-Imperium an der Spree. Mittlerweile betreibt die Familie hier fünf Hasir-Restaurants – zwei davon in Kreuzberg, zwei in der City-West, eines in der Oranienburger Straße in Mitte. Zählt man noch die zwei Burgerrestaurants, die drei „Italiener“, eine Hühnerbraterei und die demnächst fünf Beef-Grill-Clubs (einer davon im Titanic Deluxe) hinzu, kommt man auf sechzehn Standorte in Berlin. Allein an der Adalbertstraße in Kreuzberg sind es fünf gastronomische Betriebe.

Das sechsstöckige Haus an der Französischen Straße verfügt über 208 Zimmer zu Preisen zwischen 140 und 2500 Euro pro Nacht (für eine der Doppelsuiten).
hotel
Herzstück soll ein Hamam werden, bei dem sich die Architekten an Top-Beispielen orientalischer Badekultur orientiert haben. Auf tausend Quadratmetern soll der Gast entspannen können, auch in einer Dampf- und Trockensauna mit Eisbrunnen.

Bedient werden soll hier das „Highclass-Segment“, sagt Betriebsleiter Faouzi Jlassi, Gäste aus Deutschland, den USA, Russland und der Türkei. Die dortige Mittel- und Oberschicht scheint Berlin als Urlaubsort entdeckt zu haben. 44.000 türkische Gäste wurden 2014 in Berliner Hotels gezählt. Das sind zwar nur 0,9 Prozent aller Gäste, dennoch ist es eine Steigerung um 17 Prozent im Vergleich zum Jahr davor.

In diesem Jahr sollen in Berlin neben dem Titanic Deluxe noch 13 weitere Hotels eröffnet werden, darunter ein weiteres Haus der Titanic-Gruppe, das Titanic Business mit vier Sternen. Es entsteht an der Chausseestraße in Mitte. Das Four Points by Sheraton Berlin Airport soll 2015 in der Nähe des Großflughafens BER entstehen. Bisher gibt es in Berlin bereits 18 Hotels, die das Siegel „4  Sterne Superior“ tragen.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Mick Schumacher startet eine Karriere als Rennfahrer in der Formel 4 Eigentlich müsste Mehmet Aygün seine Geschichte gerne erzählen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: