Russische Polizei ist offenbar noch einmal im Mordfall Boris Nemzow aktiv geworden

12. März 2015 at 20:06 Hinterlasse einen Kommentar

Im Nordkaukasus sollen die Beamten drei weitere Verdächtige festgenommen haben. Einer der Drei hat sich dabei wohl mit einer Granate in die Luft gesprengt.
Die Sicherheitskräfte wollten zwei der Männer am Samstagabend inhaftieren, als einer der beiden Männer eine Handgranate zündete und sich damit selbst tötete.

Bei dieser Aktion soll auch noch ein dritter Mann festgenommen worden sein. Die Sicherheitsbehörden hatten auf Twitter von drei Festnahmen berichtet. Bei den Verdächtigen handelt es sich demnach um Männer aus dem islamisch geprägten russischen Nordkaukasus.
mord
Eine der Theorien der Behörden zum Motiv für den Nemzow-Mord ist ein islamisch-extremistischer Hintergrund, weil der Oppositionspolitiker Drohungen aus diesem Milieu erhalten haben soll.

Die Verdächtigen seien in der Teilrepublik Inguschetien festgenommen worden, hieß es. Zwei von ihnen sollen Geschwister sein. Einige der Männer sollen für staatliche oder private Sicherheitskräfte gearbeitet haben.

Schon am Samstagmorgen hatte die Polizei zwei Verdächtige aus dem Nordkaukasus im Fall Boris Nemzow verhaftet, wie der Chef des Inlandgeheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow, in Moskau mitgeteilt hat.
Die Namen der Verdächtigen seien Saur D. und Ansor G., sagte Bortnikow. Weitere Details nannte er nicht. Präsident Wladimir Putin sei informiert worden. „Die operativen und notwendigen Ermittlungen dauern an“, sagte der FSB-Chef.

Aus Ermittlerkreisen verlautete, das mutmaßlich bei der Tat genutzte Fluchtauto sei relativ schnell gefunden worden. Spuren in dem Fahrzeug hätten bei der Suche nach den Verdächtigen geholfen. Zudem hätten die Ermittler aus dem Bildmaterial der Überwachungskameras in der Nähe des Tatorts scharfe Fotos filtern können.

Dennoch sei es zu früh, von einem Durchbruch in dem Mordfall zu sprechen, hieß es.

Advertisements

Entry filed under: Stammhaus Montfort.

Ku-Klux-Klan ist unter uns Am Frankfurter Flughafen gibt es einem Medienbericht zufolge erhebliche Sicherheitslücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: