Der Besuch seines Lebens fing für Paul Heizmann ganz harmlos an

5. April 2015 at 10:48 Hinterlasse einen Kommentar

Der Hotelchef des „Landgasthof Schützen“ in der 2.800-Seelengemeinde Oberried im Schwarzwald nahm kürzlich eine ganz besondere Buchung entgegen – ohne es zu wissen.

Ein gewisser Thomas Sommerlath hatte gleich drei Zimmer reserviert. „Wir waren ja völlig ahnungslos. Bis kurz vorher die Polizei anrief“, erzählt der Hotelier im Gespräch. Schließlich checkte unter dem Namen ihres Neffen keine Geringere als Silvia von Schweden ein.

IM1

Die deutschstämmige Königin war beim Skifahren in Davos gestürzt und hatte sich die Schulter gebrochen. Während ihr Mann König Carl Gustaf in der Schweiz blieb, besuchte die gebürtige Heidelbergerin ihre Verwandten im Schwarzwald. Silvias Großcousin Wolfgang Langenstrassen soll ihr den Landgasthof empfohlen haben. Der Journalist wohnt zwar in Lübeck, doch besitzt in der Gegend eine Jagdhütte. Seine Eltern leben im fünf Kilometer entfernten Kirchzarten und konnten so endlich wieder Silvia treffen. „Die Königin war zum ersten Mal in dieser Region und wollte ihre Verwandten sehen“, erzählt der Hotelier und Küchenchef.

Doch wie läuft es ab, wenn eine echte Königin als Gast erwartet wird? „Es war ein leichter Schreck. Wir wussten nicht, was auf uns zukommt und durften im Vorfeld natürlich nichts weitergeben. Die Polizei hat uns regelrecht belehrt. Zwei Stunden vor dem Eintreffen der Königin ist ihre Security-Dame angereist und hat alle Zimmer kontrolliert. Sie selbst wohnte direkt neben der königlichen Suite“, verrät Paul Heizmann.

Die Königin wurde demnach am Flughafen von Basel abgeholt und ins rund 80 Kilometer entfernte Hotel gefahren. „Thomas Sommerlath ist der Neffe der Königin und auch ihr Vertrauter. Er organisiert die meisten Deutschland-Touren und wurde beauftragt, sie bei diesem Besuch zu chauffieren“, erklärt Heizmann und fügt hinzu: „Sie waren sehr angenehme Menschen, das muss man sagen. Es war ein sehr herzlicher Empfang.“

IM2

Das Abendessen ließen sich Königin Silvia und ihre Verwandten in der Bauernstube des Gasthofes servieren – abgeschirmt von den Restaurantgästen. „Die Security-Dame saß indessen im Vorzimmer und hat aufgepasst“, schildert der Hotelier die Szenerie. „Ich habe der Königin badische Spezialitäten empfohlen. Sie meinte: ,Wild, das ist ja toll.’ Wir haben uns dann auf Reh mit Wildkräutersalat geeinigt. Das war der Renner. Es hat ihr so geschmeckt, dass sie am nächsten Mittag noch mal den Salat mit Balsamico-Dressing bestellt hat, dazu eine Badische Flädlesuppe.“

Das Frühstück und Mittagessen nahm die Königin am darauf folgenden Tag allerdings in ihrer Suite im zweiten Stock ein. „Als sie unten eine Besprechung hatte, habe ich sie begrüßt und gefragt, ob alles in Ordnung sei. Sie war sehr offen, hat mir die Hand gegeben und meinte: ,Es war wunderbar. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.’“

Nur in einem Punkt fühlte sich Silvia von Schweden wohl weniger wohl: Um ihre gebrochene Schulter zu stabilisieren, musste die Königin eine Armschlinge tragen. „Das war ein Handicap beim Essen. Doch wir haben schon in der Küche alles bissgerecht portioniert. Ihr Großcousin hat später im Scherz gesagt: ,Gut, dass wir kein Steak genommen haben, das hätten wir Ihrer Majestät sonst aufschneiden müssen.‘“

Als sie auscheckte, wurde Silvia laut Heizmann nach Zürich gefahren, um dort wieder König Carl XVI. Gustaf zu treffen. Nicht nur für den Hotelier bleibt dieser besondere Besuch wohl unvergesslich. Auch Silvia von Schweden wird der Aufenthalt im Landgasthof sicherlich in Erinnerung bleiben – schließlich erlebt die Königin vermutlich nur selten so viel Normalität.

Advertisements

Entry filed under: Allgemein.

Kriselt es etwa im schwedischen Königshaus? Georg Friedrich von Preußen stellte Strafanzeige gegen die Finanzbehörde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: