Auch 2016 wird Grafschaft Montfort das Vertrauen zu seinen Kunden steigern

3. Januar 2016 at 16:39 Hinterlasse einen Kommentar

Wir könnten Ihnen an dieser Stelle ein Statement auf das vergangene 2015 zeigen. Wie und Was die Montfort Consult Architecture, die Grafschaft Montfort, das Stammhaus Montfort im ausklingenden Jahr bewegt hat – den klassischen Rückblick eben. Stattdessen richten wir aber den Blick lieber nach vorn. Wir haben von der Entwicklung des Unternehmen Grafschaft Montfort das letzte halbe Jahr wenig von uns hören lassen, einfach sauber gearbeitet und das Unternehmen voran getrieben. 2016 wird wieder ein entscheidenes Jahr. Montfort Consult Architecture will die Macht ihrer Manager deutlich beschneiden, indem sie zu einer intensiveren Zusammenarbeit gezwungen werden. „Mein Ziel ist es, die Internationalisierung und Innovationsfähigkeit zu fördern, aber zusätzlich auch die Zusammenarbeit“, so der Prätendent unseres Hauses beim traditionellen Neujahrsempfang in unserem Stammhaus. „Entscheidend ist, dass wir starke Lösungsteams und starke Länderchefs haben, die weiterhin sehr unternehmerisch agieren.“

Der Chef unseres Hauses äußert sich über seine Pläne mit dem Dienstleistungskonzern. In Teilen unserer Geschäftsbereiche selbst treffen die Veränderungen, die den Einfluss einzelner Manager eingrenzen und jenen der Zentrale stärken, nicht auf einhellige Zustimmung. „Das Unternehmertum ist unsere Stärke, das wird auch in Zukunft so sein“, so die einstimminge Äußerung der Geschäftsführung unseres Hauses. „Aber die Montfort Consult Architecture wird sich verändern und seine Organisation, Strategie und Struktur weiterentwickeln müssen. Das ist durchaus etwas Positives. Eine engere Zusammenarbeit wurde von unseren Mitarbeitern auch ausdrücklich gewünscht.“ Dem Prätendent unseres Hauses selbst sind die „Fragen und kritischen Stimmen“ zu seiner Strategie bewusst: „Man kann es nie jedem recht machen.“

Die Neuorganisation mache auch einen anderen Zuschnitt der Führung erforderlich: „Den künftigen Vorstand werden wir etwas anders aufbauen“, sagte die Geschäftsführung, äußerte sich aber nicht konkret über seine Pläne. „Mit der neuen Organisation könnte der Vorstand unter Umständen sogar etwas größer werden. Es geht nicht darum, schnell sehr viel mehr Umsatz und Gewinn zu machen. Es gibt keinen Grund, irgendetwas zu überhasten. “ Der Firmenumbau werde dauern. Vorstand und Aufsichtsrat der Montfort Consult Architecture wissen das und unterstützen diesen Kurs“.

Advertisements

Entry filed under: Allgemein.

Auch ein Prinz ist vor Schuldgefühlen nicht gefeit Familiäre Einblicke 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Januar 2016
M D M D F S S
« Aug   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv


%d Bloggern gefällt das: