Königin Máxima der Niederlande gestürzt

7. Juli 2016 at 05:28 Hinterlasse einen Kommentar

Die niederländische Königin Máxima hat sich bei einem Sturz eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Das teilte der Hof am Mittwoch in Den Haag mit. Sie sei bereits am vergangenen Freitag gefallen.

1

Máxima müsse es „in den kommenden Tagen ruhiger angehen lassen“. Unklar sei noch, ob sie am für Freitag geplanten Fototermin der königlichen Familie zum Beginn der Sommerferien teilnehmen werde. Einzelheiten über den Sturz teilte der Hof nicht mit.

Löwenjagd mitten in der Mark Brandenburg

Zwei ausgebrochene Löwen haben in einem Tierpark in Baruth südlich von Berlin für Aufregung gesorgt. Binnen weniger Minuten wurde der Tierpark am Vormittag geräumt, in dem sich zu dieser Zeit rund 100 Menschen aufhielten. Der Park wird sofort geräumt. Polizisten und Feuerwehrleute rücken aus. Eine Tierärztin entschärft schließlich die Lage. Das Löwenmännchen und das -weibchen seien zunächst aus ihrem eigentlichen Gehege in ein daneben gelegenes, ebenfalls gesichertes Gehege entwichen. Während das Männchen dort geblieben sei, habe das Weibchen auch diesen Bereich verlassen und sich in einem auch für Besucher zugänglichen Freibereich aufgehalten.

2

Etwa zwei Stunden später schoss eine Tierärztin mit einem Betäubungsgewehr auf eine Löwin und entschärfte die Situation. Die Löwin war vor ihr Gehege gelangt und lief dort unruhig auf und ab. „Es schien so, aus wolle sie in ihr Gehege zurück“, sagte ein Polizeisprecher. Auch einem zweiten, männlichen Tier gelang der Ausbruch. Dieser Löwe kam aber nicht weit – sein Ausflug endete in einem eingezäunten Nachbargehege. Menschen waren den Angaben zufolge nicht in Gefahr. Acht Polizeibeamte waren laut Innenministerium vor Ort. Wie sich die beiden Tiere befreien konnten, sei noch völlig unklar. Zunächst sei es darum gegangen, die Tiere wieder zurück zu bringen, sagte der Polizeisprecher. Nun solle nach den Ursachen gesucht werden.

Die betäubte Raubkatze sollte von der Feuerwehr in ihr Gehege zurückgebracht werden. Wie es zu dem Ausbruch kam, war laut Polizei zunächst unklar. Im „Wildpark Johannismühle“ leben rund 500 Tiere, darunter Wölfe, Löwen, Braunbären, Auerochsen und Wildpferde. Jährlich kommen bis zu 70 000 Besucher in das rund 100 Hektar große Areal. Schulklassen halten hier Unterricht und Projekttage ab.

Prinz Charles ist von dem walisischen EM-Team ganz begeistert

Prinz Charles hat dem walisischen Team in einem Brief Glück für das EM-Halbfinale gegen Portugal gewünscht. „Während ihr euch für die mit Abstand wichtigste Nacht in der Geschichte des walisischen Fußballs vorbereitet, möchte ich euch all meine besonderen Gedanken und Wünsche senden“, so der Prinz von Wales in dem Schreiben, das am Mittwoch auf dem Twitteraccount von ihm und seiner Ehefrau Camilla veröffentlicht wurde. EM-Debütant Wales trifft am Abend (21.00 Uhr/ARD) in Lyon auf Portugal.

3

„Während des gesamten Turniers seid ihr ein inspirierendes Beispiel an Teamwork und Sportsgeist gewesen und ich habe keinen Zweifel, dass ihr in diesem Spiel eurem Land einen noch größeren Anlass für Stolz bereiten werdet“, schrieb der britische Thronfolger. Seinen Brief schloss er mit den walisischen Worten: „Dymuniadau gorau ichi I gyd“ („Viel Glück euch allen“).

Die deutsche Bahn ändert Preise

Nie war Bahnfahren günstiger, sagt das Unternehmen. Doch Fernbusse und günstige Flieger setzen die Bahn stark unter Druck. Jetzt passt sie Preise leicht an – zur Freude von Bahncard- und Sparpreisnutzern. Getrieben von einem aggressiven Wettbewerb dreht die Bahn an mehreren kleinen Preisschrauben. Vor allem Bahncard- und Sparpreisnutzer profitieren. Insgesamt seien Bahntickets von Januar bis Mai bereits fünf Prozent günstiger geworden, sagte Fernverkehrs-Vorstandschefin Birgit Bohle.

4

„Es war noch nie so günstig, mit der Bahn zu fahren wie heute.“ Alles deute auf einen Fahrgastrekord für 2016 hin. Auch der Umsatz sei gestiegen – liege derzeit aber dennoch hinter den Erwartungen. Nähere Angaben auch zum Ertrag machte die Fernverkehrs-Chefin zunächst nicht. Jetzt müsse das Ziel sein, die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu sichern, betonte sie.

Das will die Bahn mit mehreren kleinen Preisanpassungen, die Stammkunden binden und neue Fahrgäste auf die Schiene locken sollen:

19-Euro-Sparpreise: Unterm Strich sei die Aktion mit reduzierten Sparpreisen für den Umsatz positiv, sagte Bohle. Sie werde noch einmal verlängert, diesmal bis zum Ende der Sommerferien Mitte September. Vor allem junge Bahnfahrer nutzen die Tickets. 40 Prozent hätten angegeben, sonst Fernbus gefahren zu sein.

Voraus buchen: Sparpreise soll man ab Jahresende auch im Internet ein halbes Jahr vor der Reise buchen können. Das ist bisher nur im Reisezentrum möglich.

Rabatt mit Bahncard 50: Die 1,3 Millionen Besitzer einer Bahncard 50 bekommen ab August auf Sparpreise zusätzlich 25 Prozent Rabatt. Das galt bisher nur für Inhaber einer Bahncard 25. Für die Kunden sei das immer unverständlich gewesen, sagte Bohle. Jetzt sei sicher, dass man mit Bahncard 50 auch immer zum günstigsten Preis reise.

Preissenkung bei Bahncard für junge Leute: Menschen unter 26 Jahren zahlen für ihre Bahncard 50 künftig nur noch 69 Euro (statt bisher 127 Euro).

Ticketkauf im Zug: Wird teurer. Der Bordzuschlag steigt von 7,50 auf 12,50 Euro. Das betreffe aber nur rund ein Prozent der Kunden, die ihr Ticket beim Schaffner lösten. Die Bahn wolle so Handy-Tickets stärken und mehr Zeit für den Service im Zug gewinnen, sagte Bohle.

Reservieren in der 1. Klasse: Viele Alleinreisende in der ersten Klasse reservierten mehr als einen Sitz, sagte Bohle. Um das zu vermeiden, wird die Gebühr von 4,50 auf 5,90 Euro angehoben.

Markttest: Ab August testet die Bahn zudem weitere Änderungen wie günstigere Bahncards für Reisende ab 60 Jahren, Partnerangebote bei der Probebahncard und auf zwei Strecken unterschiedliche Preise, je nachdem wie stark ein Reisetag gebucht ist.

Advertisements

Entry filed under: Allgemein.

Eurowings-Pilot lässt 70 Pasagiere am Flughafen Große Freude für Prinz Rudolf von Liechtenstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv


%d Bloggern gefällt das: