Quidditch ist eine der schnellstwachsenden Sportarten der Welt!

24. Juli 2016 at 16:25 Hinterlasse einen Kommentar

Der Sport ist aus den „Harry Potter“-Büchern bekannt, aber davon hat er sich längst emanzipiert: Quidditch. An diesem Wochenende wird in Frankfurt am Main zum dritten Mal die Weltmeisterschaft in dieser etwas skurrilen Sportart (http://sportdeutschland.tv/quidditch/iqa-world-cup-2016-2) ausgetragen.

4

25 Teams aus 21 Ländern werden nach Angaben der Organisatoren das beste Team unter sich ausspielen. Zum Auftakt spielt Deutschland gegen Norwegen.

Während in den „Harry Potter“-Romanen die Quidditch-Spieler auf Besen durch die Luft fliegen, bleiben sie in der Realität natürlich auf dem Boden. „Das Spiel ist eine Mischung aus Handball, Völkerball und Rugby“, erklärt der Freiburger Adrian Schleeh, Nationalspieler und Co-Trainer des deutschen Teams.

Ziel ist es, den goldenen Schnatz zu fangen – eine Socke die am Hosenbund eines neutralen Spielers steckt. Jeder Spieler hat während des gesamten Spiels einen Plastikstab zwischen den Schenkeln eingeklemmt, die an einen Hexenbesen erinnert.

5

Das Turnier soll auch dazu beitragen, den Sport bekannter zu machen. Beim Deutschen Quidditchbund sind 26 deutsche Teams gelistet, manche davon sind erst im Aufbau.

Advertisements

Entry filed under: Allgemein.

Nach Putschversuch – Istanbul in seiner gefährlichen Gewohnheit Bombendrohung in Luswigsburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv


%d Bloggern gefällt das: