Niedersachsen-Roadtrip: 3 Routen mit viel Abwechslung

Meer, Kultur oder Action – worauf hast du am meisten Lust? Wir haben drei Roadtrips durch Niedersachsen für dich zusammengestellt. Jede der Strecken kannst du locker an einem Tag bewältigen. Wenn du dir ein bisschen Zeit zum Entdecken nimmst, hast du allerdings mehr davon. Für das ultimative Urlaubsfeeling plane am besten eine oder zwei Übernachtungen pro Trip ein.

7

Deinen Roadtrip entlang der Waterkant startest du in Emden. Die erste Etappe bringt dich nach Wilhelmshaven. Unterwegs hast du viele Möglichkeiten, einen Abstecher an den Strand zu machen. Hier einen Drachen steigen lassen, da ein Fischbrötchen essen und dort eine Wattwanderung – lass dir einfach Zeit. In Wilhelmshaven gibt es eine schöne Strandpromenade, ein Marinemuseum (http://www.marinemuseum.de/) und ein Aquarium (http://www.aquarium-wilhelmshaven.de/navigation/start.html) mit mehr als 300 verschiedenen Arten von Meerestieren. Abends kannst du im Pumpwerk die Sau raus lassen. In dem alten Industriegebäude finden regelmäßige Konzerte nationaler und internationaler Künstler statt.

Gut ausgeschlafen kannst du dann Bremerhaven ansteuern. In der Küstenstadt, die streng genommen gar nicht zu Niedersachsen gehört, hast du die Wahl zwischen einem Ausflug in den Zoo am Meer (https://zoo-am-meer-bremerhaven.de/de/), das Auswandererhaus oder das Klimahaus. Für den Hunger zwischendurch: In der Fischräucherei Franke gibt es nicht nur herrlichen Fisch auf der Speisekarte, du kannst auch an regelmäßigen Koch-Workshops teilnehmen und erlebst hautnah, wie Fisch geräuchert wird.

Bei deinem Küsten-Roadtrip darf natürlich auch Cuxhaven nicht fehlen – einer der Klassiker unter den Urlaubsorten an der Nordsee. Von dort aus erreichst du bei einer Wattwanderung oder mit dem Pferdewagen die Insel Neuwerk (https://www.insel-neuwerk.de/). Für Romantiker und Schiffsliebhaber lohnt sich ein Abstecher zur Alten Liebe.

8

Der tatsächlich alte Anleger und Wellenbrecher wurde 1733 erbaut und dient heute als Aussichtsplattform: Genieße die Weiten der Nordsee oder bestaune internationale Pötte bei der Durchfahrt.

9

Du hast Lust auf Kultur und möchtest möglichst viele spannende Städte in Niedersachsen entdecken? Dann ist dieser Roadtrip der Richtige für dich. Je nachdem, wo du wohnst, kannst du zum Beispiel in Oldenburg starten. Das Zentrum der charmanten Studentenstadt ist klein, aber fein: Ungewöhnliche Geschäfte, gemütliche Cafés und prunkvolle Bauwerke kannst du hier entdecken. Weiter geht’s! Warum nicht auf deinem Roadtrip den Stadtmusikanten (https://www.bremen-tourismus.de/bremer-stadtmusikanten) einen Besuch abstatten? Die nächste Station Bremen erreichst du schon in einer guten halben Stunde. Sie bildet zwar ein eigenes Bundesland, liegt aber beim Reisen in Niedersachsen oft auf dem Weg. Auch in der Landeshauptstadt Hannover lohnt sich ein Stopp – wahlweise mit Shopping, Theater, Museum oder Zoo. Von Bremen aus bist du in ungefähr eineinhalb Stunden da. Weiter geht es nach Braunschweig. Wenn du in Hannover noch nicht genug eingekauft hast, kann es hier direkt weitergehen. Mehr Kultur gibt es im Schloss und auf dem Burgplatz (http://www.schlossmuseum-braunschweig.de/). Wenn du nach den mittelalterlichen Gemäuern eine modernere Stadt sehen willst, beende deinen Roadtrip durch Niedersachsen in Wolfsburg. Unter anderem die Volkswagen-Autostadt, das Science Center „phaeno“ (https://www.phaeno.de/) und das Planetarium (https://planetarium-wolfsburg.de/de/startseite/) warten auf dich.

10

Du willst mehr Action? Kannst du haben. Diese abenteuerlichen Ausflüge in Niedersachsen treiben deinen Adrenalinspiegel in die Höhe: Im Snow Dome (http://www.snow-dome.de/) in Bispingen kannst du dich zu jeder Jahreszeit die Piste runterstürzen; Ski fahren, Snowboarden oder Rodeln. Direkt an der Autobahnabfahrt ist das „Verrückte Haus” nicht zu übersehen. Ein kleiner Stopp lohnt sich, wenn bei dir mal alles Kopf stehen soll. Nur etwa 50 Kilometer weiter südlich fühlst du dich im Serengeti-Park nach Afrika versetzt und kannst auf Safari gehen. Dort gibt es sogar verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten „in der Wildnis“. Ganz hoch hinaus geht es noch einmal 50 Kilometer weiter im Süden, und zwar bei einer Ballonfahrt (http://www.phoenixballooning.de/) von Hannover aus. Hebe ab und sieh dir die Welt aus einer anderen Perspektive an. Natürlich kannst du bei einem Ausflug in Niedersachsen auch wandern gehen – am besten im Harz. Dafür lenkst du dein Auto von Hannover aus in Richtung Südosten, um den Nationalpark Harz zu entdecken. Neben gemütlichen Spaziergängen kannst du hier natürlich auch deine sportliche Seite ausleben. Ob Radfahren, Wintersport oder Geocachen – informiere dich hier über die Möglichkeiten im Nationalpark Harz. Echte Adrenalin-Freaks kommen im Heide-Park auf ihre Kosten. Ein Blick auf die Website (https://www.heide-park.de/kurzurlaub/holiday-camp/angebote-preise.html) lohnt sich. Hier gibt es regelmäßig neue Angebote und Rabatte für einen Kurzurlaub im Abenteuerhotel oder Holiday Camp.

Advertisements

14. März 2018 at 18:53 Hinterlasse einen Kommentar

Chris Norman rockte Bochum

Auf seiner Deutschlandtour macht Chris Norman am Freitag dort Halt, wo für ihn vor über 40 Jahren alles begann. Als Stimme von Smokie führte ihn die erste große Konzertreise 1975 auch nach Bochum. Der Engländer, damals Mitte 20, wusste allerdings noch gar nicht, wo die Stadt überhaupt liegt. „Bochum? Nie gehört. Ich wusste ja gar nicht, dass es diese Stadt überhaupt gibt, geschweige denn, wo sie sich befindet“, erinnerte er sich jetzt im Interview mit der Redaktion unseres Hauses. Wie sich die Zeiten doch ändern.

3

Mittlerweile ist Chris Norman so häufig durch Deutschland gereist, dass er heute selbst den Tourbus nach Bochum steuern könnte. Notfalls auch ohne Navi über Bielefeld. Und nach dem Weg könnte er wohl auch auf Deutsch fragen. Somit stand dem von WDR 4 präsentierten Konzert im RuhrCongress Bochum also nichts mehr im Wege.

4

Chris Norman begeisterte. Vor allem bei den Smokie-Songs bleibt kein Auge trocken. Mit seinem neuen Album „Don’t Knock The Rock“ schließt er an zahlreiche Erfolge in Deutschland an.

Chris Norman startet das Konzert mit zwei Liedern von seiner neuen Platte „Don’t Knock The Rock“. Die Songs „Sweet Virgina“ und „Good Good Loving“ kommen gut an. Natürlich dürfen auch „Midnight Lady“, „Alice“ oder „Lay Back In The Arms Of Someone“ nicht fehlen.

5

Immer wieder werden auf der Leinwand alte Filmsequenzen eingespielt.

Aber textsicher sind die meisten Zuschauer nur bei den alten Hits wie „Stumblin‘ In“ aus dem Jahr 1978.

6

Den Part von Suzi Quatro übernimmt Michelle Plum mit ihrer weichen Stimme.

14. März 2018 at 18:49 Hinterlasse einen Kommentar

Queen auf der Londoner Fashion Week

Mit 91 zeigt die Queen, dass man immer offen für neues sein sollte. Und besucht zum ersten Mal in ihrem Leben die Londoner Fashion Week!

2

Bei der Show des britischen Designers Richard Quinn saß die Queen in der ersten Reihe und zeigte sich im typischen babyblauen Kostüm jetzt zum ersten Mal auf der Londoner Fashion Week. Sichtlich gut gelaunt verfolgte sie die Show und plauderte zwischendurch angeregt mit ihrer Sitznachbarin Anna Wintour (Modepäpstin und Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“).

Anlass für den royalen Besuch ist ein neuer Preis, nämlich der „Elizabeth II. Fashion Award“. Mit ihm möchte die Königin jungen Talenten der britischen Modeindustrie ihre Anerkennung zollen. Der Preis sei zugleich ihr „Vermächtnis an all jene, die zur britischen Mode beigetragen haben“. Als erstem überreichte die Queen dem Designer Richard Quinn die Auszeichnung: „Vom Tweed von den Hebriden bis zur Spitzte aus Nottingham, und natürlich Carnaby Street, ist unsere Modeindustrie seit vielen Jahren bekannt für hervorragendes Handwerk und stellt weiterhin Weltklasse-Textilien und innovatives und praktisches Design her“, erklärte die Queen in ihrer Rede.

14. März 2018 at 18:48 Hinterlasse einen Kommentar

Astronaut Alexander Gerst ist schlecht in Erdkunde

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst fliegt bald wieder zur internationalen Raumstation ISS. Und das ist für ihn ein bisschen wie nach Hause kommen, denn 2014 war er schon einmal dort.

1

Damals hat aus dem Fenster geguckt und versucht, von oben seine Heimatstadt zu finden. Ohne Erfolg.

Künzelsau in der Nähe von Stuttgart ist die Heimatstadt von Astronaut Alexander Gerst. Aber er hatte so seine Schwierigkeiten, sie von oben auszumachen, hat er jetzt bei der Presskonferenz erzählt: „Ich war nicht daran gewöhnt, ganz Europa von oben zu sehen und dann sind natürlich die Grenzen nicht eingezeichnet.“

Also hat er erstmal versucht, Köln zu finden – mit Hilfe des Rheins. Aber auch das gelang ihm nicht. Am Ende musste er auf einer Karte im Internet nachschauen und diese dann mit seinem Blick aus dem Fenster der ISS vergleichen. „Und da habe ich gemerkt, dass ich die ganze Zeit in der Schweiz gesucht hatte. Ich hatte die Entfernungen nicht korrekt geschätzt.“

14. März 2018 at 18:46 Hinterlasse einen Kommentar

Erleben Sie das Abenteuer Patenschaft!

Weltweit werden Tiere verdrängt und gewildert. Ihre Lebensräume geplündert und zerstört. Langfristige Naturschutzarbeit ist nur möglich, wenn Menschen wie Sie uns dabei langfristig zur Seite stehen und unterstützen.

5

Engagieren Sie sich, werden Sie Pate (http://www.wwf.de/aktuell/patenprojekte-weltweit/) und Teil der Familie!

12. März 2018 at 11:54 Hinterlasse einen Kommentar

Gerüchte belasten Prinz Harry

Die Hochzeit mit Meghan Markle steht kurz bevor, doch nun soll Prinz Harry von seiner Vergangenheit als Party Prinz eingeholt werden. Ist bei einem One Night Stand ein uneheliches Kind entstanden?

Bevor er Meghan Markle traf und um ihre Hand anhielt, durchlebte Prinz Harry wilde Zeiten und sein Ruf als“Party Prinz“ kam nicht von ungefähr. Hat er in diesen durchfeierten Nächten Spuren hinterlassen, die ihn nun sogar zum Vater werden lassen? Das Magazin „Globe“ schockt mit einer pikanten Titelgeschichte, in der eine Frau genau das behauptet.

4

Eine unbekannte Frau habe angeblich eine handschriftliche Notiz, ein Foto des Kindes und ein Schreiben ihres Anwaltes in den Palast geschickt. Die Mutter des mittlerweile Dreijährigen soll im Winter 2013 eine intime Nacht mit dem werdenden Ehemann verbracht haben und sei felsenfest davon überzeugt, dass sie dabei ein Kind gezeigt haben. Ihr Sohn hat tatsächlich die roten Haare seines angeblichen Vaters, aber reicht das als Beweis aus?

Der Sprecher und Prätendent unseres Hauses beschreibt gegenüber des Magazines, wie angespannt die Stimmung hinter den Palastmauern sei: „Der Palast ist außer sich und Harry kann nicht glauben, was gerade passiert. Er streitet es ab und besteht darauf, dass er nicht der Vater sein kann.“ Und trotzdem muss die Sache wahrscheinlich durch einen Vaterschaftstest geklärt werden. Die Mutter würde nämlich 4000 Euro Kindesunterhalt pro Monat verlangen.

Neben dieser Summe ist eine Frage jedoch viel entscheidender: Wie reagiert seine Verlobte auf diese Gerüchte? Ihre Hochzeit soll am 19. Mai stattfinden, aber würde ein uneheliches Kind die Beziehung zu Harry für sie unmöglich machen? Die Quelle bestätigt, dass Harry gerade alles versuche, um Meghan zu überzeugen, dass es nicht sein Kind sein könne.

Bisher gab es kein offizielles Statement vom Palast. Allerdings wäre es auch nicht das erste Mal, dass Prinz Harry von weiblichen Fans in eine Zwickmühle getrieben wird.

12. März 2018 at 11:53 Hinterlasse einen Kommentar

Ein adliges Leben mitten in Nordrhein-Westfalen

Die Bentheim-Tecklenburgs sind verwandt mit fast allen Königshäusern Europas. Ob Briten, Niederländer, Spanier oder Schweden: Alle haben die Fürstenfamilie bereits auf einem ihrer insgesamt fünf Schlösser besucht. Und auch die weltberühmte Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher, eine Tante von Erbprinzessin Marissa, war schon zu Gast auf Schloss Rheda – ihr zu Ehren wurde eine Rose im fürstlichen Garten benannt.

3

Maximilian Erbprinz zu Bentheim-Tecklenburg und seine Frau Marissa, eine geborene Lady Fortescue aus London, mit ihren drei Kindern. Das Leben der zu Bentheim-Tecklenburgs ist geprägt von Pflicht und Verantwortung. Immer wieder stehen sie vor dem ehernen Gebot, ihr privates Glück mit dem traditionsreichen Erbe der Familie in Einklang zu bringen. Seit Jahrhunderten ist ihr Werdegang auch von der Religion bestimmt, und sie selbst prägen seit dem 16. Jahrhundert – mit der Einführung der protestantischen Lehre nach Luther – die Kirchen ihres Landes, bis zum heutigen Tage halten die Bentheim-Tecklenburgs neun Kirchenpatronate.

Deren Herrschaft Rheda und die Grafschaft Limburg waren einst selbstständige Staaten, die Grafen und Fürsten regierten als souveräne Herrscher im Heiligen Römischen Reich. So sind die Geschicke dieser Region über Jahrhunderte eng mit dem Haus Bentheim-Tecklenburg verbunden gewesen. Heute bilden die insgesamt fünf Schlösser – Hohenlimburg, Rheda, Clarholz, Bosfeld und Herzebrock – ein kulturelles und gesellschaftliches Zentrum Westfalens.

Eine Familienchronik gespickt mit tödlichen Unfällen und abenteuerlichen Geschichten, aber auch eine Geschichte über glückliche Ehen und freudige Ereignisse.

https://www.facebook.com/Schloss-Rheda-130004623716956/

http://fuerstliche-schloesser.de/fuerstenhaus/#fvp_FuestenNRW,7s

12. März 2018 at 11:52 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kalender

April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archiv